Was ist der Unterschied zwischen dem Studium an der AIT und anderen Theologischen Hochschulen?

Traditionsbewusstsein, Spiritualität und gesellschaftliches Engagement werden an der Hawza in Hamburg groß geschrieben. Dabei sollen die Studierenden bereits in der Ausbildung die Interaktion und den Dialog zur hiesigen Gesellschaft aufrecht erhalten, sodass sie sich im Kontext der europäischen Lebenswirklichkeiten ihren Studien widmen und entsprechende Schwerpunkte wählen, um bestmöglich adäquate Antworten und Lösungsansätze auf die drängenden Herausforderungen und Probleme unserer Gesellschaften in Europa darbieten zu können.

 

Isolation und Einsiedlerleben abseits der Gesellschaft wird seitens der AIT in Deutschland abgelehnt. In diesem Sinne erfolgt das Studium der Islamischen Theologie hier auf duale Art und Weise: Morgens bis zum Mittag finden Vorlesungen, Übungen und Seminare statt, nachmittags bis abends sollen die Studierenden ihr Einkommen erwirtschaften, indem sie für die Gesellschaft Dienstleistungen erbringen. Durch diese enge Verzahnung werden Studierende der Islamischen Theologie an der AIT bereits mit Beginn ihres Studiums dahingehend erzogen, ein würdevolles, spirituelles und nutzenstiftendes Leben zu führen, welches im Dienste der Gesellschaft steht.