Bachelor - Islamische Theologie


Überblick

  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 8 Semester
  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Teilzeitstudium möglich: ja
  • Studiensprache: Persisch und Arabisch, Sonderveranstaltungen in Deutsch und Englisch 

 


Beschreibung des Studiengangs 

Der Bachelorstudiengang Islamische Theologie an der AIT bietet Studierenden die Möglichkeit in Europa den Islam wissenschaftlich zu ergründen und nachzuvollziehen.
Als die zwei bedeutendsten Sprachen für die islamische Theologie stellt die Lehre der arabischen und persischen Sprache einen elementaren Bestandteil des BA-Studiengangs dar. Der Schwerpunkt des Studiengangs bildet die islamische Jurisprudenz. Dies trägt zu einem korrekten Islamverständnis auf Basis von Ausgeglichenheit und Vernunft bei.

Ziel ist es, Studierende dazu zu befähigen, den Islam der von Vielfalt und Multikulturalität geprägten hiesigen Gesellschaft richtig vorzustellen und zu einer Harmonisierung und Einheit der Gesellschaft beizutragen. Um in Dialog mit anderen Rechtsschulen sowie Religionen treten zu können, sind im Studienverlaufsplan entsprechende Module vorhergesehen. Weiterhin ist die Erforschung und Evaluierung des religiösen Lebensstils von Bedeutung, um Lösungsansätze für die Integration von MuslimInnen in Europa beizutragen.

Das Studium an der Akademie für Islamischen Theologie sieht einen jährlichen sechswöchigen Studienaufenthalt an einer Partneruniversität im Iran vor.

 

Neben der Wissenschaft bilden Spiritualität und Selbsterziehung elementare Bestandteile des Studiums. Die gemeinsame Verrichtung von Gebeten sowie tägliche Koransitzungen und Unterrichtseinheiten zu den Themen Ethik und Selbsterziehung sind ein integraler Bestandteil des Studienalltages und tragen dazu bei, dass sich Studierende auch spirituell und persönlich weiterentwickeln.

Berufliche Perspektiven

 

Mit dem Studiengang der Islamischen Theologie ist die Akademie für Islamische Theologie bestrebt, in Europa aktive Imame und Gemeindevorsteher auszubilden. Neben Berufsperspektiven als Fachkräfte für theologische, religions- und gemeindepädagogische sowie seelsorgerische Tätigkeiten in islamischen Zentren und Moscheegemeinden, steht den AbsolventInnen weiterhin die Möglichkeit offen ihre akademische Laufbahn durch den konsekutiven Master-Studiengang fortzuführen und anschließend in der Wissenschaft tätig zu sein. Darüber hinaus können AbsolventInnen Dozententätigkeiten an der AIT und anderen Universitäten übernehmen. 

Studienaufbau

Sofern die Studierenden keine persischen Sprachkenntnisse besitzen, werden diese im Sprachvorbereitungsjahr erlernt.
In den ersten Semestern des Studiums wird umfassend die arabische Sprache gelehrt. Zudem wird in mehreren Modulen die Geschichte des Islams behandelt. In den höheren Semestern wird islamische Jurisprudenz als Schwerpunkt des Studiums gelehrt. Weitere Details können dem Studienverlaufsplan entnommen werden.


Studienverlaufsplan¹

1. Studienjahr

1. Semester

  • Lernmethodik des Koran
  • Einführung in das Islamische Recht (Fiqh) 
  • Einfache Morphologie (Sarf) I   
  • Syntax (Nahw) I 
  • Syntax (Nahw) II   
  • Worteigenschaften und Satzgliederbestimmung im heiligen Koran I  
  • Persische Literatur

2. Semester

  • Praktische Rechtsurteile
  • Islamische Glaubensfundamente (Aqa’id) I
  • Einfache Morphologie (Sarf) II  
  • Syntax (Nahw) III  
  • Syntax (Nahw) IV 
  • Worteigenschaften und Satzgliederbestimmung im heiligen Koran II

2. Studienjahr

3. Semester

  • Islamisches Recht (Fiqh) I  
  • Logik (Mantiq) I 
  • Islamische Glaubensfundamente (Aqa’id) I
  • Kalam I 
  • Texte der arabischen Literatur  
  • Botschaften des Koran
  • Koran-Rezitation

 

4. Semester

  • Islamisches Recht (Fiqh) I  
  • Logik (Mantiq) I 
  • Islamische Glaubensfundamente (Aqa’id) I
  • Kalam I 
  • Texte der arabischen Literatur  
  • Botschaften des Koran
  • Koran-Rezitation

3. Studienjahr

5. Semester

  • Islamisches Recht (Fiqh) III 
  • Logik (Mantiq) III 
  • Einfürung in die literarische Rhetorik 
  • Thematische Exegese des Koran
  • Sequentielle Exegese des Koran I 
  • Sequentielle Exegese des Koran II 
  • Rechte der Familie

6. Semester

  • Islamisches Recht (Fiqh) IV 
  • Einführung in die Methodik des islamischen Rechts (Usul ul-Fiqh) 
  • Methodik des islamischen Rechts (Usul ul-Fiqh) I  
  • Methodik des islamischen Rechts (Usul ul-Fiqh) II 
  • Einführung in die Hadith-Wissenschaften 
  • Politisches System im Islam

4. Studienjahr

 

7. Semester

  • Islamisches Recht (Fiqh) V 
  • Regeln des Fiqh 
  • Islamische Philosophie I 
  • Islamische Philosophie II 
  • Geschichte des Islams I  
  • Geschichte des Islams II  
  • Forschungsmethoden

 

 

 

 8. Semester

  • Vergleich der Jurisprudenz der islamischen Rechtsschulen  
  • Vergleich der Methodik des islamischen
  • Rechts (Usul ul-Fiqh) der islamischen Rechtsschulen 
  • Philosophie der Rechtsurteile   
  • Fiqh des modernen Wirtschaftslebens  
  • Einführung in abrahamitische Religionen 
  • Bachelor-Arbeit

Bewerbung

 

Der BA-Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt (NC). 

Studieninteressierte richten Ihre Bewerbung direkt an das Studierendensekretariat der AIT.

Für das Wintersemester 20/21 gilt die veränderte Bewerbungsfrist vom 15. Juni bis einschließlich 31. Juli 2020.

 

 

Weitere Informationen zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren der Akademie für Islamische Theologie findest Du hier

 

 

Achtung:

Die Anzahl der Studienplätze ist begrenzt. Bewerbungen bis einschließlich Fristende werden berücksichtigt.


(1) Aufgeführt ist der bis SS 20 etablierte Studienverlaufsplan. Der ab WS 20/21 geltende Studienverlaufsplan wird in Kürze veröffentlicht.